Netzwerk Vulkaneifel

REGIONALES NETZWERK / VULKANEIFEL / NÜRBURGRING / AHRTAL / MOSEL



Livebericht Auszahlungen Altenburg.

21. Oktober 2021

Ortsbürgermeister Rüdiger Fuhrmann hat die Spenden der Trauerfeier Agenes Hürth zu treuen Händen entgegengenommen. Wir sind sehr beeindruckt, dass die Gäste dieser Trauerfeier statt Blumen Spenden für die Ahr überweisen. Die große Hilfe von Agnes Hürth machte eine zweite Übergabe möglich. 

Rüdiger Fuhrmann kennt wie kein anderer die Region und bringt die Spenden in den internen Fonds für Soforthilfen ein. Den Ort Altenburg hat es sehr hart getroffen. Die meisten Häuser sind einfach weg oder nicht mehr zu retten. Die Flut erreichte im näheren Bereich der Ahr die Oberkante der dritten Stockwerke, in den hinteren Häuserreihen die Oberkante der zweiten Stockwerke, wie man auf den Bildern erkennt. Solche Auswirkungen mit dieser Gewalt sind von herkömmlichen Hochwasser-Katastrophen nicht bekannt.

Altenburg Heute.           > Zum Vergrössern auf das jeweilige Bild klicken.





Wir brauchen Menschen mit Herz.

Dringend werden im Raum Altenahr oder den anderen Orten Investoren, Firmen und Großspender gesucht, die sich am Wiederaufbau der Schulen, Kindergärten und neuen Spielplätzen beteiligen. Jugendliche haben elend weite Schulwege. Die wenigen gebliebenen Schulen haben Logistik- und Platzprobleme. Die Kinder haben kein Spielplätze mehr. Genau diese Jugend braucht jetzt Hilfe, denn sie werden die Hoffnung unserer Zukunft sein.

Direkte Ansprechpartnerin für Schulen und Bau-Projekte in der Verbandsgemeinde Altenahr.
Cornelia Weigand / Bürgermeisterin Verbandsgemeinde Altenahr
Telefon 02643 809-0

Direkter Ansprechpartner für Kindergärten, Spielplätze und Bau-Projekte in den Ortschaften.
Rüdiger Fuhrmann / Ortsbürgermeister Kreuzberg, Altenburg Altenahr und Reimerzhoven
Telefon 0171 922 6648


Die letzten Auszahlungen 2021 waren in Altenahr.

26. Oktober 2021

Wer schon einmal an der Ahr war, kennt mit Sicherheit diesen romantischen Ort am Ahrufer. Für uns der Ort das ideale Ziel für den Sonntagsausflug und der Stützpunkt für wunderschöne Bergwanderungen. Heute waren wir das erste Mal seit letzten Herbst wieder hier. Es hat uns sehr wehgetan, was wir sehen mussten. Aber die Menschen versprühen eine solch positive Energie. Sie geben nicht auf und keiner will hier weg. Hochachtung vor diesem Mut.

Altenahr Heute.             > Zum Vergrössern auf das jeweilige Bild klicken.